Oiink® — Das köstliche Freischwein®

Oiink® Direkt in Deiner Nähe

Die leckeren Bissen von Oiink

Besondere Delikatessen und Traditionelles vom Angler Sattelschwein

Biltong

das freiluftige
Trockenfleisch für
zwischendurch

Knabbanossi

der kleine Rauch
für Zwischendurch

Pluma

das federleicht-
nussige Faux-Filet

Presa

das leckerste
Stück Nacken

Secreto

das zarte Grill-
Geheimniss aus der
Schulter

Das Angler Sattelschwein 
und seine Freunde

Sattelschweine aus Angeln sind die typisch nordischen Vertreter einer äusserst robusten Landrasse. Bis in die 1960er Jahre galten Angler als DIE Wurstsauen in Schleswig Holstein; jeder Bauer hielt mindestens 2-3 dieser Schweine auf seiner Wiese hinterm Stall. Irgendwann verlangte der Markt nach immer magererem Fleisch von schnellwüchsigen Rassen — das Angler Sattelschwein war so gut wie ausgestorben. Heute erlebt es seine verdiente Renaissance! Dank aussergewöhnlicher Fleischqualität und seiner Ur-Eignung für nachhaltige und artgerechte Tierhaltung ist es heute unser Oiink-Schwein der Wahl.

Bunte Bentheimer kommen aus West-Niedersachsen und sind auch richtig oiink.

Angler Sattelschwein

Buntes Bentheimer

Locals only!

Ganz oben im Norden ist nicht Dänemark, da ist Angeln. Eingebettet zwischen Schlei und der Flensburger Förde liegt der malerische Landstrich und ist gleichsam eine der fruchtbarsten Regionen unseres Landes. Und eine der leckersten! Unsere Oiink-Schweine wohnen und leben in der Nähe von Süderbrarup bei Bauer Hans. Nicht weit von Wind und Wellen lassen sie es sich hier richtig gut gehen — und haben eine saumässige Zeit bis zu ihrer Schlachtung. Dafür bringen wir sie keine 5 km weiter in eine Hausmetzgerei der Region. So bleiben alle unsere Tiere vom ersten bis zum letzten Tag wahre LOCALS. Und natürlich nordisch!

Grunzen. Suhlen.
Wühlen. Quatsch
machen.



Das Schwein ist ein kluges Tier. Und ein sehr geselliges. Wenn Schweine dürfen, sind sie genauso lustig, albern, verspielt und frech, wie wir Menschen es gerne wären. Sehen Sie selbst!

Manifesto

Oder: Unsere Haltung zu Haltung & Co.

Rasse

Die Rassen

Freischweine sind Schweine von alten, regionalen Rassen. Angler Sattelschweine aus Angeln, Bunte Bentheimer aus den Regionen Ems und Bentheim, Schwäbisch Hällische aus ebenda. Jede Region hat ihre eigene Rasse.

Vierzig Rassen — Vier Jahreszeiten

Freischweine der „Alten Rassen“ sind sehr robust und können ganzjährig draussen gehalten werden. Sie wollen das auch so. Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Diese Jahreszeiten erleben sie natürlich immer; unsere Freischweine werden erst nach einem Jahr geschlachtet.

Region

Eigenarten

Wir respektieren die regionalen Eigenarten und Macken; seien es die der Erzeuger und Veredler der Produkte — oder die der Schweine selbst. Locals only!

Mach mal langsam

Machen wir. Und die Freischweine auch. Da sie rumrennen und toben und spielen und wirklich Spass haben, verbrennen Freischweine viel mehr Kalorien als normale Schweine. Und sie fressen besser. So wachsen sie langsam und bleiben schlank. Das ist dann sehr schweinetypisch und regional verschieden.

Leben und Sterben

Wir schlachten unsere Freischweine nach ca. 12 Monaten — einige Rassen leben 15 Monate, weil das Fleisch etwas länger braucht. Ist es dann soweit, beträgt der Weg zum regionalen Schlachter maximal 50 km oder eine Stunde Transport-, Fahrzeit insgesamt. So vermeiden wir Stress bei den Tieren. Und so bleiben unsere Produkte völlig frei von unerwünschten Hormonen.

Haltung

Die Kunst der Haltung

Platz — Unsere Freischweine haben Platz zum Laufen, Wühlen, Suhlen, Spielen, Grunzen. So viel sie wollen. Drinnen und draussen.

Stall-Klima — Das Wetter macht das Klima. Für Schnee, Sturm, Regen gibt es Unterstände mit ganz viel Stroh.

Freizeit — Schweine wollen sich beschäftigen. Bei uns gibt’s Findlinge, Baumstümpfe und Wassertümpel.

Das Futter

Die Freischweine bekommen ausschließlich natürliches Futter aus Produkten der Region. Neben Heu- und Rübensilage sind dies vor allem unsere eigenen Futtermischungen auf Basis selbst angebauter Bohnen. Wir verwenden kein Soja. Das Freischwein-Futter ist garantiert frei von Konservierungsstoffen, Farbstoffen und Geschmacksverstärkern. Kein Gen-Food — keine Kompromisse. Im Herbst gibt’s frische Äpfel.

Medikamente

Wenn ein Freischwein krank ist, kümmern wir uns. Mit Hilfe unserer Veterinäre, sollte es anders nicht gehen. Antibiotika und andere Medikamente kommen aber äusserst selten zum Einsatz. Denn Freischweine sind fidel und stark.

Köstlichkeit

Das Fleisch — Die Fleischprodukte

Freischwein-Frischfleisch und die veredelten Oiink-Produkte sind absolute Leckerbissen von Premiumqualität. Wir versprechen unseren Kunden, dass dieses Freischwein-Manifest für all unsere Partner-Landwirte, Partner-Metzger und Oiink-Kollegen gilt. Und wir garantieren, dass wir dessen Standards regelmässig überprüfen. Bei jedem einzelnen FREISCHWEIN. Oiink® — Das köstliche Freischwein®

Folge Oiink in diesen Medien

Dein Warenkorb

In ca 1-2 Tagen bei dir Zuhause

Dein Warenkorb sieht leer aus